Die Gruppe im Löscheinsatz

Alle zwei Jahren führen wir in Hofstetten die Leistungsprüfung durch. Es besteht dort die Möglichkeit ein Abzeichen zu erlangen. Diese Leistungsprüfung ist keine Pflicht für den aktiven Dienst in der Feuerwehr, trägt aber dazu bei die Regeln eines Einsatzes unter Zeitdruck durchzuführen.

 

 

Die Prüfung wird immer als Gruppe bestritten. Eine Gruppe besteht aus 9 Mann.

- Gruppenführer

- Maschinist

- Melder

- Angriffstrupp-führer und -mann

- Wassertrupp-führer und -mann

- Schlauchtrupp-führer und -mann

 

Es kann die Leistungsprüfung in 3 Varianten abgelegt werden:

  • Variante I: Außenangriff - Wasserentnahme aus Hydranten
  • Variante II: Außenangriff - Wasserentnahme mit Saugleitung
  • Variante III: Innenangriff - Wasserentnahme aus Hydranten

 

Die Prüfung in allen Varianten aus mehreren Teilen.

 

- Zusatzaufgaben (Erste Hilfe, Gefahrgut,  Gerätekunde...)

- Knoten und Stiche

- Aufbau - Gruppe im Löscheinsatz (3 Varianten zur Auswahl)

- Kuppeln von Saugleitungen.

 

Nach bestehen der Prüfung erhält jeder Gruppenteilnehmer ein Abzeichen. Die Abzeichen sind nur in der Reihenfolge:

- Bronze

- Silber

- Gold

- Gold Blau

- Gold Grün

- Gold Rot

zu erhalten. Sie können nicht übersprungen werden. Die Stufen unterscheiden sich jedoch nur durch Art der Zusatzaufgaben.

 

Die Zielsetzung der Leistungsprüfung ist nicht das Abzeichen zu bestehen, sondern:

  • Fachmännisches Arbeiten ohne „Hektik“
  • Aufbau nach Stand der Technik
  •  Üben mit allen Geräten, je nach Beladung
  • Breites Fachwissen der Einsatzkräfte

 

Ablauf Variante 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 275.1 KB
Ablauf Variante 3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 266.8 KB
Präsentation Knoten und Stiche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 670.0 KB
Präsentation Zusatzaufgaben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 232.7 KB
Ablauf Variante 3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 786.8 KB